Zurück zum Content

Windsurfen

Spätestens seit „Gegen den Wind“ gehört der Volkssport mit Brett und Segel zu St. Peter-Ording wie die Krabbe zur Nordsee. Von Flachwasser über Kabbelwelle und Onshore-Gemüse bis hin zu amtlichen Brechern und saubersten Wellen am Südstrand – die Halbinsel Eiderstedt bietet beste Bedingungen für Jedermann.

Für erste Schritte sollte stets ein Windsurfkurs gemacht werden. In St. Peter-Ording beispielsweise beim Wassersportcenter X-H2O. Ansonsten erfordert Windsurfen viel Geduld und Durchhaltevermögen. Denn auch wenn der Sport bereits in den 60er Jahren erfunden wurde und bis heute viele innovative Neuerungen auf den Markt gekommen sind, ist er immer noch sehr anspruchsvoll. So kann es schon Mal ein paar Jahre und etliche Waschgänge dauern bis man in St. Peter-Ording bei allen Bedingungen surfen gehen kann.

Was man dabei schnell zu schätzen und zu respektieren lernt ist die Natur, denn mit ihr wird man sich als Windsurfer von Beginn an tagtäglich auseinandersetzen.